Text Size

Informationen zum Einsatz von Tablets am Wirtschaftsgymnasium

Seit einigen Jahren stattet die Eduard-Breuninger-Schule in Backnang Klassen des Wirtschaftsgymnasiums mit Tablets aus. Diese dürfen von den Schülern auch mit nach Hause genommen werden, denn sie werden kostenfrei für die Dauer von i. d. R. 3 Jahren zur Verfügung gestellt.

Angefangen hat diese Entwicklung mit der erfolgreichen Bewerbung für das Projekt tabletBS (weitere Informationen unter www.tabletbs.de ).

Ziel ist die Weiterentwicklung des Unterrichts u.a. im Fach Mathematik, in den Profilfächern Volks- und Betriebswirtschaftslehre und in den Sprachen. Die digitalen Medien lassen sich hervorragend zur Gestaltung von Lernprozessen – auch im Sinne der individuellen Förderung – einsetzen. Beispiel aus der Mathematik:


Der folgende Film gibt einen kurzen Einblick in die Nutzung der Tablets im Unterricht. Zum Ansehen einfach hier klicken und dann auf den Startbutton klicken.

 

Bei Fragen dürfen Sie sich gerne an uns wenden!


Kontaktdaten
Projektleiterin:    Carmen Kubik
E-Mail:        carmen.kubik(at)ebs-bk.de
Telefon:    07181/896-534

Presseberichte

 

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Welche Hardware wird verwendet?
Für den Unterricht verwenden wir iPads von Apple. Zudem erhält jeder Schüler / jede Schülerin einen Apple Pencil, mit dem direkt auf dem iPad handschriftlich geschrieben werden kann.

Wird das Schulheft digital geführt?
Jedem Schüler / jeder Schülerin bleibt selbst überlassen, ob er / sie den Mitschrieb digital auf dem iPad erstellen oder lieber ein Heft in Papierform führen möchte. In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass die Mehrzahl der Schülerinnen und Schüler in den Tablet-Klassen nach kurzer Zeit das Heft digital führen.

Gibt es auch digitale Schulbücher?
Digitale Schulbücher sind an der Eduard-Breuninger-Schule aus Lizenz- und Kostengründen nicht eingeführt worden. Ein physisches Schulbuch wird i. d. R. zur Verfügung gestellt, muss jedoch nicht zwangsläufig von den Schülerinnen und Schülern mitgeführt werden. Die Schule verfügt über eine sehr gute technische Ausstattung mit Dokumentenkameras, mit denen das Schulbuch von der Lehrkraft an eine Leinwand im Klassenzimmer projiziert werden kann.

Wie erhalten die Schülerinnen und Schüler ihre digitalen Arbeitsblätter?
Für die Bereitstellung der Unterrichtsmaterialen, d. h. interaktive Übungen und Arbeitsblätter, wird die Lernplattform Moodle (s. https://moodle.ebs-bk.de/moodle ) verwendet. Diese kann auch über die Moodle-App (s. https://moodle.com/moodle-app/ ) aufgerufen werden. Die URL zur Einrichtung der Moodle-App lautet ebenfalls https://moodle.ebs-bk.de/moodle .

Welche Kosten entstehen für die Nutzung des Tablets?
Es entstehen keinerlei Kosten, da die Geräte Eigentum der Schule sind und lediglich für die Dauer von i. d. R. 3 Jahren an die Schülerinnen und Schüler verliehen werden.

Wer kommt für Schäden am Gerät bzw. Verlust auf?
Die Tablets sind über die Schule versichert. Bei Schäden, die nicht über die Gewährleistung der Geräte geregelt werden können, besteht i. d. R. eine Selbstbeteiligung von 100 Euro.

Darf das Gerät auch privat genutzt werden?
Eine private Nutzung der Geräte ist außerhalb des Unterrichts erlaubt. Es dürfen jedoch beispielsweise keine rechtsradikalen oder anstößigen Websites/Programme aufgerufen werden. Jeder Schüler und jede Schülerin muss vor dem Erhalt des Tablets folgende Nutzungsordnungen unterschreiben.

Wie wird die private Nutzung der Geräte während des Unterrichts unterbunden?
Die Tablets sind während des Unterrichts über Bluetooth mit dem Apple Classroom Manager auf dem Lehrergerät verbunden. Die Lehrkraft hat somit die Kontrolle über jedes Schülergerät.

Ich bin nicht in einer Tablet-Klasse. Darf ich trotzdem mein eigenes Gerät mit zur Schule bringen und im Unterricht verwenden?
Dieses Prinzip ist unter dem Begriff BYOD (Bring Your Own Device) bekannt. Grundsätzlich spricht nichts gegen eine Nutzung privater Geräte, denn das ist die Zukunft. Dennoch muss die Nutzung vorher mit der Schulleitung und den betroffenen Lehrkräften abgesprochen werden. Hintergrund ist, dass schulfremde Geräte während des Unterrichts nicht über den Classroom Manager der Schule „kontrolliert“ werden können.

Wie komme ich mit meinem Gerät auf mein Home-Laufwerk der Schule?
Das private Laufwerk der Schule kann über die Webseite https://websnv.ebs-bk.de/ oder über eine App mit WebDAV Service aufgerufen werden. Die URL zur Einrichtung einer entsprechenden App lautet ebenfalls https://websnv.ebs-bk.de/.