Text Size

Kaufmännisches Berufskolleg I im Detail

 

Für wen ist das Berufskolleg I die richtige Schulart?

Das Berufskolleg I dauert 1 Jahr. Die Ausbildung vermittelt die fachtheoretischen und fachpraktischen Grundkenntnisse für Tätigkeiten in Wirtschaft und Verwaltung und vertieft die Allgemeinbildung.

 

Eingangsvoraussetzungen

Mittlerer Bildungsabschluss (z. B. Abschluss der Werkrealschule, Realschule oder Berufsfachschule, die Versetzung in Klasse 11 eines 9jährigen Gymnasiums bzw. in Klasse 10 eines 8jährigen Gymnasiums, der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes [z. B. Modell 9 + 3]).

 

Möglichkeiten im Anschluss an das Berufskolleg I

Der erfolgreiche Abschluss des BKI ist die Vorrausetzung für den Besuch des Berufskollegs II. Im BK II wird die Fachhochschulreife erworben und außerdem kann eine berufsqualifizierende Ausbildung zum/zur “Staatlich geprüften Wirtschaftsassistenten/-in” im Profil Wirtschaft erfolgen (Zusatzunterricht im Berufskolleg II).

Der Besuch des BKI verbessert die Chancen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz im kaufmännischen Bereich.

 

Stundentafel:   Anzahl Stunden  
1.1 Allgemeiner Bereich
Religionslehre 1
Mathematik 2
Gemeinschaftskunde/Wirtschaftspolitik 
2
Englisch 3
Deutsch/Betriebliche Kommunikation 3
1.2 Berufsfachlicher Pflichtbereich
Betriebswirtschaft 7
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle  3
Informatik 1
Gesamtwirtschaft  2
Textverarbeitung
 1
2. Wahlpflichtbereich 
Übungsfirma oder
Praxisorientierte Geschäftsprozesse/Übungsfirma oder
Projektkompetenz
5